Brühl: Krustenbraten verursacht Evakuierung

Ein angebrannter Krustenbraten in einer Metzgerei führte gestern zu der Evakuierung eines Einkaufszentrums in Brühl. Die hinzugerufenen Feuerwehrleute fanden am Mittag kurz nach Alarmierung den Grund für Brandgeruch und Rauchentwicklung – und zwar besagten Krustenbraten. Der verrauchte Bereich wurde gelüftet, nach rund 15 Minuten wurde das Einkaufszentrum wieder freigegeben. Außer dem Krustenbraten kam niemand zu Schaden. (mj)