Brühl: Radfahrer erleidet lebensgefährliche Kopfverletzungen

Lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitt ein Fahrradfahrer am Sonntagmittag in Brühl. Der 56-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Mann hatte mit seinem Fahrrad an der Kreuzung Rennerswald die Alte Mannheimer Landstraße bei Rot überquert und war vom Wagen einer 80-jährigen erfasst worden, die die Kreuzung bei Grün passierte. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen. Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf rund 5.000.- Euro. (wg)