Buchen: Mutmaßlicher Rauschgifthändler soll Drogen an Schüler verkauft haben

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Rauschgifthändler in Buchen (Neckar-Odenwald-Kreis) festgenommen, der auch 13-Jährige mit Drogen versorgt haben soll. Der Mann soll Haschisch und Marihuana unter anderem an Schüler verkauft haben. Unter den bisher bekannten 20 Abnehmern sind Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren. Der 26 Jahre alte Tatverdächtige soll seit Monaten seine Tätigkeit als Imbissverkäufer ausgenutzt haben, um Kontakte zu Schülern zu knüpfen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, wurde der Mann Ende vergangener Woche dem Haftrichter vorgeführt. Er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. (dpa/lsw)