Craig Woodcroft übernimmt die Adler bis Saisonende

Der neue Cheftrainer der Mannheimer Adler steht fest: Der amtierende Eishockey-Meister setzen für den Rest der Saison auf eine interne Lösung und befördert Assistenztrainer Craig Woodcroft zum neuen Headcoach. An seiner Seite fungiert Steve Walker weiterhin als Co-Trainer. Ob die Adler für die verbleibenden Spiele der laufenden DEL-Saison einen zweiten Co-Trainer verpflichten werden, wird noch entschieden.

Adler-Geschäftsführer Daniel Hopp: „Wir haben mit Craig Woodcroft einen kompetenten Trainer in unserem Stab, der die Mannschaft kennt und in Zusammenarbeit mit Steve Walker unser Vertrauen erhält, das Team zu führen. Daher haben wir uns auch bewusst gegen eine externe Lösung entschieden.“

Woodcroft arbeitet seit Sommer 2014 als Co-Trainer bei den Adlern, holte an der Seite von Trainer Geoff Ward den Titel nach Mannheim. Jetzt soll der 46-jährige Kanadier die Adler zurück in die Erfolgsspur und in die Playoffs führen. Woodcroft wird am Dienstagnachmittag erstmals das Training des Tabellensiebten leiten. (Adler/mj)