Cyber-Attacke: Zulassungsbehörden in Südhessen und Pfalz gehackt

Hacker haben Computersysteme von Zulassungsbehörden in Hessen und Rheinland-Pfalz angegriffen. Die Cyber-Attacke sei am frühen Montagmorgen bemerkt worden, sagte der Sprecher des kommunalen IT-Dienstleisters Ekom 21, Stefan Thomas, in
Darmstadt. Daraufhin seien aus Sicherheitsgründen an den betroffenen Rechenzentren unverzüglich alle Server vom Netz genommen worden. In Hessen waren 23 von landesweit 25, in Rheinland-Pfalz alle 39 Zulassungsstellen betroffen. Darunter auch die KFZ-Zulassungstelle Südliche Weinstraße. Sie blieben geschlossen, wie der Sprecher weiter sagte. Spezialisten in beiden Bundesländern versuchten, die Software wieder betriebsbereit zu bekommen.  Zunächst war unklar, ob Daten gestohlen wurden. dpa/feh