Dackenheim: Unfall mit fünf Verletzten, darunter drei Kinder

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind fünf Personen leicht verletzt worden, darunter auch drei Kleinkinder. Unfallverursacher war ein 19-Jähriger, wie die Polizei mitteilte. Der junge Autofahrer überholte am Dienstag einen Transporter auf der Bundesstraße 271 nahe Dackenheim (Kreis Bad Dürkheim), obwohl auf der Gegenspur ein Wagen entgegenkam. Dieser wurde durch die anschließende Kollision in einen Straßengraben
geschleudert. Die 37-jährige Fahrerin, ihre drei Kleinkinder sowie der Unfallfahrer erlitten leichte Verletzungen. An beiden Autos entstand Totalschaden. Der betroffene Streckenabschnitt musste für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 13 000 Euro. dpa/feh