Darmstadt/Fürth-Ellenbach: Frau zu lebenslanger Haft wegen Mordes an ihrem Ehemann verurteilt

Für den Mord an einem Geschäftsmann im
Odenwald muss nun auch seine Ehefrau lebenslang in Haft. Das
Landgericht Darmstadt befand die 49-Jährige am Mittwoch für schuldig,
im Streit um Geld gemeinsam mit ihrem Liebhaber den Tod ihres Mannes
2009 geplant zu haben. „Daran gibt es nicht den leisesten Zweifel“,
sagte Richter Philipp Müller. Der Geschäftsmann (59) wurde kurz vor
Weihnachten im südhessischen Fürth-Ellenbach umgebracht. Deswegen war
der Geliebte der Frau bereits in einem ersten Prozess 2011 wegen
Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Danach verdichteten
sich auch Hinweise auf die Frau. „Es gab einen gemeinsamen Tatplan“,
sagte Müller. „Beide waren raffgierig.“ (dpa/lhe)