Derby: Waldhof schlägt Worms

Auch das letzte Heimspiel der Saison war ein erfolgreiches: Mit 2:0 gewannen die Blau-Schwarzen gegen Wormatia Worms am Freitag abend und kletterten damit auf Rang drei der Tabelle in der Regionalliga Südwest. . „Wir hatten im ersten Abschnitt Probleme ins Spiel zu finden. In der Halbzeit haben wir das korrigieren können“, sagte Trainer Andreas Clauß. Für den SVW war es das elfte Spiel ohne Niederlage in Folge.

Die Tore vor 3300 Zuschauern im Carl-Benz-Stadion erzielten Dennis Geiger in der 72.Minute und Oliver Malchow in der Nachspielzeit. Während die Gastgeber den Sprung auf den dritten Platz feierten, schlichen die Gäste mit hängenden Köpfen vom Platz.

Also doch noch Aufstiegsrelegation für Mannheim? Wohl kaum. Vier Punkte beträgt der Rückstand auf Platz zwei. Aber während der Waldhof nur noch zwei Partien bestreitet in dieser Saison, tritt der Tabellenzweite Elversberg noch dreimal an.

Für die Wormatia indessen wirds eng: Nur noch vier Punkte beträgt der Vorsprung auf den ersten möglichen Abstiegsplatz. Am Dienstag im Heimspiel gegen Koblenz muß die Mannschaft unbedingt punkten. Denn die beiden letzten Gegner der Saison sind Tabellenführer Kassel und Elversberg.

(wg)