Dielheim: Unfall und Brand auf der A 6 nach Reifenplatzter

Durch einen geplatzten Reifen, der zu brennen begann, wurde am Donnerstagmittag auf der A 6 ein Unfall verursacht  und der Grünstreifen in Brand gesetzt. Ein 47-jähriger Krefelder fuhr gegen 12.15 Uhr mit seinem Lastzug auf der A6 in Richtung Heilbronn,  als zwischen den Anschlussstellen Wiesloch-Rauenberg und Sinsheim ein Reifen am Anhänger platzte und blockierte. Hierdurch entstand eine Bremsspur von ca. 200 Metern Länge und aufgrund der Hitzeentwicklung fing der Reifen Feuer. Der brennende Reifen wiederum entzündete den Grünstreifen rechts neben der Fahrbahn. Daraufhin verlor der
Lkw-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der rechten Leitplanke und beschädigte diese. Zwei nachfolgende Autofahrer hielten an und halfen dem Krefelder beim Löschen des brennenden Reifens. Der Brand des Grünstreifen weitete sich auf fast 75 Meter auf und wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Wiesloch gelöscht. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten war der rechte Fahrstreifen gesperrt und es bildete sich ein Rückstau von drei Kilometern. (ots)