Drei-Promille-Fahrt in Bad Bergzabern: Polizei zieht Führerschein ein

Rund drei Promille Alkohol im Blut haben einen 60 Jahre alten Mann in Bad Bergzabern (Kreis Südliche Weinstraße) vermutlich erstmal den Führerschein gekostet. Mehrere Leute hätten wegen seiner Fahrweise in Schlangenlinien auf der Bundesstraße 427 die Polizei gerufen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Als die Beamten den Mann bereits am Freitag schließlich stoppen konnten, habe er nach Alkohol gerochen und eine Blutprobe abgeben müssen. Die Polizei zog vorerst seinen Führerschein ein. Der Mann müsse damit rechnen, für einen längeren Zeitraum kein Fahrzeug mehr fahren zu dürfen. (lrs)