Drogenszene Mannheim: Landesweite Festnahmen

Im Kampf gegen Drogenhändler hat die Polizei mehrere Flüchtlingsunterkünfte im Südwesten aufgesucht und zahlreiche
Menschen festgenommen. Die Beamten durchsuchten am Donnerstagmorgen unter anderem das Hotel Atlanta in Schwetzingen – eine Flüchtlingsunterkunft. Dort wurden zwei Männer festgenommen. Ein Dritter wurde nicht angetroffen. Insgesamt ermittelte die Polizei gegen 107 Verdächtige. Die Polizeiaktion war Teil eines landesweiten Schlags gegen den Rauschgifthandel. Bei den Festgenommenen handelt es sich laut Polizei größtenteils um Flüchtlinge. Die meisten stammen aus Gambia, aber auch aus Syrien und Deutschland, heißt es. Insgesamt wurden 41 Haftbefehle erlassen.Rund 300 Beamte waren im Einsatz. Mit den Festnahmen hoffe man, das Sicherheitsgefühl der Anwohner in den „Problembezirken“ zu stärken.