Dudenhofen/Speyer: Nummernschild am Unfallort verloren

Samstag, der 12., war für einen Mann aus Schifferstadt eher wie Freitag, der 13.: Erst fuhr der 47-Jährige mit seinem Auto in eine Parkbank, die Unbekannte in Dudenhofen bei Speyer mitten auf die Straße gestellt hatten. Nach dem Unfall meldete sich alsbald die Polizei bei dem Mann, der sich mit seinem Auto von der Unfallstelle nach Hause entfernt hatte. Zuvor war ihm wohl entgangen, dass er ein Kfz-Kennzeichen am Unfallort verloren hatte. Die Polizei veranlasste nach eigenen Angaben eine Blutprobe und stellte den Führerschein des mutmaßlich angetrunkenen Mannes sicher. Gleichzeitig fehlt jede Spur von den Tätern, die die Bank auf die Straße gestellt hatten. (mho/dpa)