Eberbach: Am Faschingdienstag verprügelt und schwer verletzt

Ein 24-jähriger Mann aus Eberbach wurde am späten Abend des Faschingsdienstag von mehreren bislang unbekannten Tätern verprügelt. Wie die Polizei heute mitteilte, soll der Mann nach dem Verlassen einer Gaststätte mit Schlägen und Tritten, sowie einer Flasche oder einem Glas verletzt worden sein, er wurde mit schweren Verletzungen in die Heidelberger Kopfklinik gebracht. In einer ersten Befragung gab das Opfer an, gestürzt zu sein, später revidierte er seine Aussage, weil ihm die Tragweite der Tat bewusst wurde, so die Polizei. Demnach habe er sich in der Gaststätte mit einem 60 Jahre alten Mann gestritten, dieser sei später mit mehreren bislang unbekannten Personen auf ihn losgegangen. Der mutmaßliche Täter gab bei der Vernehmung an, selbst angegriffen worden zu sein, die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. /nih