Eberbach: Ölteppich auf Neckar

Ein etwa 50 mal 10 Meter großer Ölteppich ist am Montagabend auf dem Neckar bei Eberbach geschwommen. Das Öl stammt aus einem Schiff, dem in der Schleuse Rockenau der Generator geplatzt war. Wie die Heidelberger Polizei mitteilte, stoppte sie den Schiffsverkehr in beide Richtungen. Zudem versuchte die Feuerwehr, das ausgelaufene Öl zu binden. Vermutlich werde kein Schaden bleiben, so die Feuerwehr. Nach dem Unfall am Generator war Wasser in das Schiff gelaufen, das die Sicherheitssysteme abpumpten. So gelangte auch Öl in das Wasser. Dieses konnte den Angaben nach zwar zunächst innerhalb des Schleusenbeckens gebannt werden, floss dann aber hinaus. (07.05.2013 / 10.44 Uhr /dpa/kg)