Edenkoben: Versuchtes Tötungsdelikt

Die Staatsanwaltschaft in Landau ermittelt im Fall eines versuchten Tötungsdeliktes in Edenkoben. Wie die Behörde mitteilte, soll bereits am Samstag ein 24-jähriger Mann auf den Sohn seiner 41 Jahre alten Lebensgefährtin eingestochen haben. Der 17-Jährige habe einen Streit des Paares schlichten wollen. Während eines Gerangels habe sich der 17-Jährige mit einer Flasche wehren wollen, woraufhin der 24-Jährige ein Klappmesser zog und den Jungen schwer am Kopf verletzte. Lebensgefahr habe aber nicht bestanden. Die Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Landau ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Unterbringung des Mannes in einer Entziehungsanstalt an. Es bestünden dringende Gründe zu der Annahme, dass der Beschuldigte zum Zeitpunkt der Tat stark betrunken war. (rk/pol)