Einhausen: Massenschlägerei nach Fußballspiel

In einer handfesten Massenschlägerei gipfelte ein Fußballspiel zwischen dem FC Einhausen und Anatolia Birkenau in der südhessischen Kreisoberliga. Laut Polizei gingen nach dem Abpfiff im Einhausener Ortsteil Klein-Hausen Spieler und Zuschauer aufeinander los – mehrere Personen wurden verletzt. Die Polizei trennte die Kreisklasse-Hooligans und bittet Zuschauer, die Videoaufnahmen gemacht haben, um Hilfe. Das Spiel endete übrigens 2:0 für die Gastgeber aus Einhausen. (mj)