Eishockey: Na endlich – Adler-Pleitenserie gestoppt

Die Mannheimer Eishockey-.Adler können doch noch gewinnen! Nach acht Pleiten in der DEL hintereinander und der Auftakt-Niederlage beim Spengler-Cup in Davos besiegte der Deutsche Meister im zweiten Gruppenspiel des Turniers das finnische Top-Team Jokerit Helsinki mit 5:3 (2:2, 2:1, 1:0). Zuvor hatte die Mannschaft von Trainer Greg Ireland gegen den HC Lugano verloren. „Wir haben sehr gut gespielt. Die Jungs haben viel Charakter und Stolz gezeigt“, lobte Adler-Manager Teal Fowler das Team. „Nach dem schnellen Doppelsvchlag von Jokerit zum 0:2 erzielten Glen Metropolit (15. Minute), Mathieu Carle (19.), Ryan McMurchy (23., 40.) und Kai Hospelt (60.) die Tore für die Adler. Da sich  die Adler nicht mehr als Gruppensieger direkt für das Halbfinale qualifizieren können, müssen sie am 29. Dezember gegen einen noch nicht feststehenden Gegner um den Einzug in die Vorschlussrunde kämpfen. Das Finale des 89. Spengler Cups findet an Silvester statt. (mho)