Eppelheim: Brand in Reihenhaus – zwei Verletzte

Am Samstagvormittag, kurz vor 9 Uhr, kam es in einem Reihenhaus im Schläuchenweg zu einem Brand, bei dem ein Sachschaden von rund 20.000.- Euro entstand. Der 75-jährige Hauseigentümer erlitt bei seinen eigenen Löscharbeiten leichte Rauchgasvergiftungen und Schnittwunden; seine 74-jährige Ehefrau leichte Rauchgasvergiftungen. Nach ihren Erstversorgungen vor Ort wurden sie mit Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Die Ursache des Brandes könnte nach ersten Erkenntnissen ein elektrischer Kurzschluss in einem Sicherungskasten gewesen sein. Die Ermittlungen dauern hierzu an. (Originalquelle: Polizei Mannheim)