Eppelheim: Gericht weist Einspruch gegen Bürgermeisterwahl zurück

Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hat die Klage eines Eppelheimer Bürgers abgewiesen, der die Bürgermeisterwahl vom 23. Oktober 2016 für ungültig erklären lassen wollte. Der Kläger machte geltend, dass ein Wahlplaktat der Kandidatin Patricia Popp zu nah am Wahllokal gestanden habe. Sie gewann die Bürgermeisterwahl. Der Kläger kann nun beim Verwaltungsgerichtshof in Mannheim Berufung beantragen.(mf)