Eppelheim: Kaninchenplage macht zu schaffen

Ausgerechnet die Hasenstadt Eppelheim im Rhein-Neckar-Kreis wird derzeit von einer Kaninchenplage heimgesucht. „Überall in der Stadt sind Zwergkaninchen unterwegs“, klagt Bürgermeister Dieter Mörlein. „Sie suchen sich alles, was sie fressen können und grasen es ab. Und sie unterhöhlen unseren Tennisverein.“ Gift auszulegen kommt für die hasenfreundliche Stadt nicht in Frage. Mörlein setzt vielmehr darauf, dass durch Inzucht Krankheiten bei den Kaninchen entstehen und sich das Problem so früher oder später von selbst löst. In Eppelheim gibt es unter anderem ein Hasenmuseum, das der Entwicklung der Nagetiere gewidmet ist. (rnf)