Eulen: 2015 für Marco Hauk gelaufen

Marco Hauk von der TSG Ludwigshafen-Friesenheim wird in diesem Jahr kein Spiel mehr bestreiten: Der 31-jährige Linkshänder, der sich zuletzt große Hoffnungen gemacht hatte, in den Kader von TSG-Cheftrainer Ben Matschke zurückzukehren, wird auch in den nächsten Wochen zum Daumendrücken verdammt sein, heißt es in einer Mitteilung des Handball-Zweitligisten. Vergangene Woche habe der Rechtsaußen eine Testphase durchlaufen, getestet wurde das Sprunggelenk seines linken Fußes. Zwei Tage vor der Partie gegen den TuS Ferndorf wurde der Test abgebrochen. Der Fuß wurde ein weiteres Mal geröntgt und die Diagnose hat zur Folge, dass Marco Hauk in diesem Jahr nicht mehr spielen kann. Damit bleibt es bei einem Einsatz zum Saisonauftakt in Essen. Am 26. Oktober wird Marco Hauk in Heidelberg operiert. Der OP, bei der zwei freie Gelenkkörper entfernt werden, wird sich eine vierwöchige Sportpause anschließen. (wg)