Eulen: Chancenlos gegen N-Lübbecke

Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim hatte nichts zu melden gegen den TuS N-Lübbecke: Im Heimspiel am Sonntag unterlagen die Pfälzer mit 25:40 (13:21). Nur in den ersten 18 MMinuten begegneten die „Eulen“ den Gästen auf Augenhöhe. Beim Stand von 10:11 aber zog N-Lübbecke davon, die Friesenheimer lagen bereits zur Pause mit acht Treffern zurück. In der zweiten Hälfte ließen sich die Gäste, in deren Reihen mit Christian Dissinger und Christian Klimek zwei ehemalige Ludwigshafener standen, ebenfalls auf nichts ein und bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Die Pfälzer bleiben mit bislang zwei Siegen aus neun Spielen auf Platz 18 und sind damit Vorletzter. Zur Lage bei der TSG äußert sich am Montag Kevin Klier. Der Torhüter ist Gast in der Sendung RNF Sportreport. (wg)