Eulen: Knappe Auswärtsniederlage beim TV Hüttenberg – Entscheidung Sekunden vor dem Ende

Die Eulen Ludwigshafen warten weiterhin auf den dritten Saisonsieg. In Gießen unterlagen die Pfälzer am Donnerstagabend im Duell der Bundesliga-Aufsteiger beim TV Hüttenberg mit 27:28 (15:15). Dabei lieferte die Mannschaft von Trainer Benny Matschke den Hessen vor knapp 2100 Zuschauern einen Handball-Krimi – das Team von Trainer Adalsteinn Eyjolfsson setzte sich vor heimischer Kulisse erst in der packenden Schlussphase durch. Für die Entscheidung sorgte schließlich der Hüttenberger Christian Rompf mit einem Treffer wenige Sekunden vor der Schlusssirene. (wg)