Eulen: Verena Dietrich neue Chefin?

Verena Dietrich wird aller Voraussicht nach neue Geschäftsführerin der TSG Ludwigshafen-Friesenheim werden. Wie RNF erfuhr, hat sich die 31jährige entschieden, das Angebot des Handball-Bundesligisten anzunehmen. Nach Angaben der „Rheinpfalz“ sei die Schwester von TSG-Abwehrchef Gunnar Dietrich dem Verein empfohlen worden. Verena Dietrich stammt aus Leonberg. Sie koordinierte einst die Öffentlichkeitsarbeit bei der EnBW Ludwigsburg. Die Berufsakademie-Studentin hat u.a. beim damaligen Handball-Zweitligisten Kornwestheim Erfahrungen gesammelt.

Die Gesellschafter der Eulen kamen am Dienstag Nachmittag zusammen, um über die Nachfolge des zum Saisonende scheidenden Geschäftsführers Werner Fischer zu beraten. Verena Fischer hatte den Angaben zufolge bis Mittwoch Mittag Bedenkzeit. Eine Bestätigung der Personalie durch die TSG liegt noch nicht vor. In der Führung des höchstklassigen Pfälzer Handballclubs gibt es seit Monaten Spannungen. (wg)