FCK: Aua in Aue – 1:2-Auswärtsniederlage dämpft Hoffnungen auf Klassenerhalt

Der FC Erzgebirge Aue hat den Hoffnungen des 1. FC Kaiserslautern auf den Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga wieder einen gehörigen Dämpfer verpasst. Im Abstiegskampf-Duell feierten die Sachsen am Samstag einen 2:1 (1:0)-Erfolg. Pascal Köpke (2. Minute) und Ridge Munsy (63.) machten den ersten Sieg der Auer in diesem Jahr perfekt. Sie verbesserten sich auf Rang 14. Der FCK, der durch Stipe Vucur (67.) nur den Anschlusstreffer schaffte und in Aue noch nie gewinnen konnte, bleibt Letzter. Nach der Amtsübernahme von Michael Frontzeck war es die zweite Niederlage bei drei Siegen. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt sechs Punkte. (dpa)