FCK: Heimsieg gegen Aue

Kaiserslautern. Der 1.FC Kaiserslautern hat am 4.Spieltag der 2.Bundesliga drei Punkte eingefahren. Mit 2:1 (1:0) besiegten die Pfälzer Erzgebirge Aue. Die 25 567 Zuschauer im Fritz Walter-Stadion sahen zwei Tore von Mohamadou Idrissou. Für die Roten Teufel war es der dritte Sieg im vierten Saisonspiel.

Idrissou war der gefeierte Mann beim Aufstiegskandidaten: In der 29.Minute verwandelte er einen Foul-Elfmeter, in der 60. Minute legte der Goalgetter per Kopf zum 2:0 nach. Kurz zuvor hatte Guido Kocer für die Gäste per Abstauber den Ausgleich erzielt.

Mit diesem Sieg klettert der FCK vorerst auf Rang zwei hinter Spitzenreiter Greuther Fürth. (wg)