FCK: Schnee und Tore satt beim Heimsieg gegen Union Berlin

Der 1. FC Kaiserslautern hat seine Aufholjagd in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Die Pfälzer feierten am Freitag vor 20 087 Zuschauern und im Schneetreiben einen 4:3 (2:1)-Sieg gegen den 1. FC Union Berlin. Durch den vierten Erfolg im sechsten Spiel unter Trainer Michael Frontzeck rücken die Roten Teufel zumindest vorläufig bis auf drei Punkte an den Relegationsplatz heran. Die Tore für den FCK erzielten Brandon Borello (7. Minute), Sebastian Andersson (41.), Christoph Moritz (67.) per Foulelfmeter und Philipp Mwene (86.). Union gelang durch ein Eigentor von Andersson (35.) und einen Doppelpacks von Steven Skrzybski (51./81.) dreimal der Ausgleich. (dpa/wg)