Flüchtlinge: 5000 Menschen im Januar erwartet

Auf der Flucht vor Armut, Krieg und Verfolgung sind seit Beginn des Jahres mehr als 3200 Flüchtlinge neu im Südwesten eingetroffen. Bis Ende des Monats sei eine Zahl von
insgesamt etwa 5000 Neuankömmlingen zu erwarten, sagte ein Sprecher des Regierungspräsidiums Karlsruhe und fügte hinzu: „Das ist weiter ein sehr hohes Niveau.“ Im Dezember hatten sich 6900 Menschen bei der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Karlsruhe gemeldet – so viele wie zuvor in keinem anderen Monat des vergangenen
Jahres. dpa/ feh