Formel 1 2015 wohl nicht am Nürburgring – Hockenheimring interessiert

Das Deutschland-Rennen in der Formel 1 2015 wird wohl nicht wie ursprünglich geplant am Nürburgring stattfinden. „Wir haben für den Nürburgring mit der Formel 1 keinen Vertrag für 2015“, sagte der Sprecher der Sanierer, Pietro Nuvoloni, der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Stattdessen steht der Hockenheimring parat. „Bei Interesse stehen wir für weitere Gespräche gerne zur Verfügung. Es ist aber noch nichts fix“, erklärte der Geschäftsführer vom Hockenheimring, Georg Seiler, der Deutschen Presse-Agentur. Dem Fachmagazin „Auto, Motor und Sport“ zufolge gibt es zwischen den Betreibern am Hockenheimring und Formel-1-Chefvermarkter Bernien Ecclestone schon seit geraumer Zeit entsprechende Verhandlungen. Der Nürburgring und der Hockenheimring haben sich seit 2008 mit der Austragung des Deutschland-Rennens abgewechselt. 2014 war Hockenheim an der Reihe gewesen. (dpa)