Frankenthal: 37-Jähriger sticht 55-Jährigen nieder und verletzt Helfer

Ein 37-Jähriger hat an einer Tankstelle in Frankenthal einen 55-Jährigen niedergestochen und schwer verletzt. Ein 32 Jahre alter Mann, der zu Hilfe eilte, wurde ebenfalls verletzt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Zuvor hatte der Angreifer zwei Männern ein Fahrrad zum Verkauf angeboten. Als diese den Kauf ablehnten, fuhr der 37-Jährige zunächst fort. Er kehrte jedoch zurück und stach unvermittelt auf den 55-Jährigen ein. Das Opfer erlitt Stichwunden in Brust und Bauch und musste im Krankenhaus notoperiert werden. Der Mann schwebte nicht in Lebensgefahr. Der verletzte Helfer konnte nach kurzer Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Den 37 Jahre alten Angreifer nahm die Polizei in der Nähe des Tatorts fest. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Sein Motiv war zunächst unklar. (dpa/lrs)