Frankenthal: Anklage nach Mordfällen in einem Lambrechter Altenheim erhoben

Wegen des Verdachts der Ermordung und Misshandlung von Bewohnern des Pflegeheims „Lambrechter Tal“ hat die Staatsanwaltschaft Frankenthal Anklage gegen drei ehemalige Altenpfleger erhoben. Einer 26-jährigen aus dem Kreis Bad Dürkheim, einem 24-jährigen aus dem Kreis Südliche Weinstraße und einem 48-jährigen aus dem Raum Bad Dürkheim wird den Angaben der Behörde zufolge der Mord an einer 85-jährigen Heimbewohnerin im Dezember 2015 durch das Spritzen von Insulin und die anschließende Erstickung mit einem Kissen vorgeworfen.
Dem 24-jährigen und dem 48-jährigen wird zudem die Ermordung einer 62-jährigen Frau im Februar 2016 zur Last gelegt. Außerdem werden die drei des Mordversuchs an einer 89-jährige Heimbewohnerin beschuldigt. Die Anklage umfasst außerdem die Misshandlung von Schutzbefohlenen und gewerbsmäßigen Diebstahl. Die Angeschuldigten befinden sich seit Ende 2016 in Untersuchungshaft.(mf)