Frankenthal: Ein Unglück kommt selten allein …

Gestern erwischte ein 42-jähriger Mann aus Frankenthal  einen wirklich schlechten Tag – die chronologische Abfolge: Zunächst wartete der Mann nach einem Flug vergeblich auf sein Gepäck. Weil er sich deswegen verspätete, geriet er in Streit mit seiner Ex-Frau. Der Streit brachte ihn derart in Rage, dass er gegen einen Spiegel schlug und sich an der Hand verletzte. Anschließend fuhr der Mann mit seinem Auto in ein umliegendes Krankenhaus – allerdings hatte er bereits zuvor zu alkoholischen Getränken gegriffen, was einem Zeugen nicht entging. Der rief die Polizei, sie stellte beim 42-jährigen Pechvogel einen Wert von gut 0,9 Promille fest. Ergebnis: Bußgeldverfahren und vier Wochen Lappen weg. Doch damit nicht genug. Zurück zuhause stellte der Mann fest, dass er sich ausgeschlossen hatte. Er zerschlug ein Kellerfenster und war endlich daheim. Ein Tag, den der 42-Jährige so schnell nicht vergessen wird. (mj)