Frankenthal: Kind angefahren und schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, den 06.06.2017 gegen 11:30 Uhr wurde ein 6-jähriges Mädchen schwer verletzt. Wie die POlizei mitteilt, fuhr ein 43-jähriger Autofahrer auf der Straße Am Strandbad in Richtung Meergartenweg. Plötzlich und unvorhergesehen rannte das 6-jährige Mädchen zwischen geparkten Fahrzeugen auf die Straße. Trotz sofortiger Notbremsung und einem Ausweichmanöver touchierte der PKW das Mädchen. Die 6-Jährige stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Das verletzte Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Es befindet sich nach Informationen der Polizei außer Lebensgefahr. Der unfallbeteiligte Autofahrer erlitt einen Schock und wurde ebenfalls medizinisch versorgt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Frankenthal wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Im Zusammenhang mit dem Unfallhergang sucht die Polizei Frankenthal Zeugen, insbesondere eine ca. 20 Jahre alte Fahrradfahrerin, die unmittelbar nach dem Unfall den Beteiligten ihre Hilfe anbot.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.(pol/mf)