Frankenthal: Kinderwagen im Hausflur eines Mehrfamilienhauses brannten

In einem zum Teil von Asylsbewerbern bewohnten Mehrfamilienhaus gerieten am frühen Morgen zwei imFlur abgestellte Kinderwagen in Brand. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, ist die Ursache noch nicht bekannt. Eine 22-jährige Bewohnerin bemerkte Rauch im Treppenhaus und alarmierte die Feuerwehr. Nach Polizeiangaben hatte die Frau kurz zuvor zwei angetrunkene Männer aus dem Haus verwiesen. Die Frau, ihre beiden Kleinkinder und sechs weitere Bewohner retteten sich auf die Balkone, die Feuerwehr brachte sie mit der Drehleiter in Sicherheit.(mf)