Frankenthal: LKW mit 25 Tonnen ungesicherter Ladung gestoppt

Ein Lastwagenfahrer ist mit 25 000 Kilo ungesicherter Ladung auf der Autobahn gefahren. Die Polizei stoppte den Lkw-Fahrer aus Belgien, wie sie am Mittwoch mitteilte. Dem Schwerverkehrskontrolltrupp fiel am Dienstagnachmittag neben der fehlenden Sicherung der Getränkedosen der allgemein schlechte Zustand
des Sattelaufliegers auf. Mehrere Spiegel seien beschädigt gewesen und zudem sei das Fahrzeug einige Zentimeter höher als die erlaubten vier Meter. Von dem Fahrer wurde eine Sicherheitsleistung von 115
Euro erhoben. Der Fahrzeughalter aus Luxemburg muss für die Kosten der Umladung aufkommen, außerdem erwartet ihn eine Strafe bis zu 1500 Euro.(dpa/lrs)