Frankenthal: PKW unter Medikamenten-Einfluss in Gleisbett geparkt

Ein 44-jähriger Mann aus Frankenthal hat sein Auto am Samstag in Frankenthal direkt zwischen Bahngleisen und einer Lärmschutzwand geparkt. Wie die Polizei mitteilt, alamierte ein Notfallmanager der Deutschen Bahn die Polizei. Die Ermittlungen der Beamten ergaben, dass der Mann das Auto in der Nacht auf Samstag vermutlich unter Medikamenteneinfluss dort abgestellt hat, ein Frankenthaler Hotel hatte ihn als hilflose Person gemeldet. Ihm droht nun ein Strafverfahren, außerdem muss er die nicht unerheblichen Kosten der Bergung tragen. /nih