Frankenthal: Polizei nimmt an Gedenkmarsch teil

Die Polizei in Frankenthal hat am späten Nachmittag an einem Schweigemarsch im Gedenken an die Opfer der Terroranschläge von Paris teilgenommen. Sie trauert vor allem mit den Hinterbliebenen der getöteten Polizisten. Das Schicksal von Ahmet Merabet zeige, dass es bei diesem Terror-Anschlag nicht um den Kampf von Muslimen gegen Nicht-Muslime gehe – Merabet sei schließlich auch Muslim gewesen. Vielmehr stellten die Anschläge einen Angriff auf die Werte unserer offenen und freiheitlichen Gesellschaft dar, heißt es in einer Mitteilung der Frankenthaler Polizei. (rk)