Frankenthal: Prozess wegen unerlaubter Kräutermischungen ausgesetzt

Im Gerichtsprozess gegen vier mutmaßliche Drogenhändler aus Frankenthal wird es vorerst keine Entscheidung geben.  Das Verfahren sei zunächst ausgesetzt worden, teilte ein Sprecher des Landgerichts Frankenthal mit. Angeklagt sind drei Männer aus der Pfalz und eine 61 Jahre alte Saarländerin. Sie sollen Kräutermischungen und Badesalz mit berauschenden Zusätzen per Internet und in drei Läden in Trier und Ludwigshafen verkauft haben. Es müsse jetzt zunächst geprüft werden, ob der Fall unter das Arzneimittelgesetz fällt. (ah)