Frankenthal: Schlägerei mit 4,57 Promille im Blut

Einer verweigert den Alkoholtest, der andere hat mehr als viereinhalb Promille im Blut: In einem Männerwohnheim in Frankenthal haben sich am Montagabend zwei betrunkene Männer eine Schlägerei geliefert. Beim älteren der Kontrahenten, einem 48-Jährigen, stellte die Polizei einen Alkoholwert von 4,57 Promille fest, wie die Polizeidirektion Ludwigshafen am Dienstag mitteilte.
Der jüngere Mann, ein 22-Jähriger, habe den Test verweigert. Wie es zu der Auseinandersetzung kam, blieb unklar. Sie endete nach Polizeiangaben mit einer Platzwunde und einer geschwollene Nase. (dpa/lrs)