Frankenthal: Vor den Augen des Opfers Beute gemacht

Am Morgen des Heiligabends wurden ein 77jähriger Mann und seine schwer behinderte 75 Jahre alte Ehefrau Opfer eines dreisten Trickdiebstahls. Das teilte die Polizei in Frankenthal mit. Den Angaben zufolge fielen die beiden Senioren auf den sogenannten Zetteltrick herein. Zunächst habe eine junge Frau an der Haustür des Ehepaares in der Schmiedgasse geklingelt und in gebrochener Sprache und unter Vorhalt eines Bettelzettels um ein Glas Wasser gebeten. Der hilfsbereite Mann zog sich in die Küche der Wohnung zurück, um für die junge Frau ein Glas Wasser zu organisieren. In der Zwischenzeit habe sich eine unbekannte männliche Person durch die nur angelehnte Tür Zutritt zur Wohnung verschafft und vor den Augen der behinderten und an einen Rollstuhl gebundenen Ehefrau einen Geldbeutel mit 100 Euro Bargeld entwendet. (mho)