Frankenthal: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Aus bisher unbekannter Ursache kam es heute Morgen in einem Wohnzimmer eines Mehrfamilienhauses in Frankenthal-Mörsch zu einem Brand. Die im Schlafzimmer schlafende Eigentümerin wurde auf den Brand aufmerksam und rettet sich selbst ins Freie. Die Feuerwehr wurde von Hausbewohnern verständigt. Sämtliche Anwohner brachten sich durch das verrauchte Treppenhaus selbst in Sicherheit bringen. Einige von ihnen erlitten eine leichte Rauchvergiftung. Eine 82 jährige Anwohnerin kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Die schwer verletzte Eigentümerin wurde vorerst stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Die Brandursache ist derzeit unklar, auch die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Die freiwillige Feuerwehr und das THW Frankenthal waren mit 38 Personen im Einsatz. (Polizeipräsidium Rheinpfalz)