Frankfurt: 8000 Euro Strafe für Hoffenheims Trainer Markus Gisdol

Markus Gisdol ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Strafe in Höhe von 8000 Euro belegt worden. Wie der DFB am Dienstag mitteilte, wurde der Trainer des Bundesligisten 1899 Hoffenheim wegen unsportlichen Verhaltens gegenüber den Schiedsrichtern während der Partie gegen Borussia Dortmund bestraft. Gisdol hatte mehrfach gestenreich gegen Entscheidungen protestiert und auch den Schiedsrichter-Assistenten am Arm gepackt. Gisdol hat dem Urteil zugestimmt. (dpa)