Frankfurt/Main: Lokführer streiken zum Ferienstart am Wochenende erneut

Ein bundesweiter Lokführerstreik soll an diesem Wochenende erneut den Bahnverkehr lahmlegen. Die Züge im Fern- und Regionalverkehr  sowie die S-Bahnen sollen ab zwei Uhr am frühen Samstagmorgen stehen. Das Ende der Streiks kündigt die Lokführergewerkschaft für Montagmorgen um vier Uhr an.

In Hessen, Rheinland-Pfalz und fünf weiteren Bundesländern beginnen am Wochenende die Herbstferien. Es ist also mit verstopften Autobahnen zu rechnen, vor allem auf der A 61 erwartet der ADAC Staus.

Die Deutsche Bahn plant Ersatzfahrpläne für die beiden Streiktage am Samstag und Sonntag. Das sagte ein Konzernsprecher in Berlin auf Anfrage. Die Details würden noch ausgearbeitet und sollten im Laufe des Tages veröffentlicht werden. Online könnten Kunden zum Teil bereits sehen, ob ihre Zugverbindung ausfällt. Von 13.00 Uhr an werde wieder die kostenfreie Service-Telefonnummer 08000 996633 geschaltet. (dpa/mf)