Freckenfeld: Verhinderter Bankräuber festgenommen

Ein aufmerksamer Mitarbeiter verhinderte einen Bankraub im südpfälzischen Freckenfeld. Der Angestellte hatte vor der Filiale der VR-Bank einen Mann bemerkt, der sich verdächtig verhielt. Die Polizei beobachtete daraufhin die Bank. Tatsächlich kam der Verdächtige zurück. Bei dem 44-jährigen hatte eine durchgeladene Schreckschusswaffe, Klebeband und eine Tasche dabei. In der Nähe der Bank wurde ein Roller mit abgeklebten Kennzeichen gefunden. Der Mann aus Rheinstetten wurde festgenommen. (mf)