Fußball: FCK ohne Acht zum SVS

Fußball-Zweitligist 1.FC Kaiserslautern geht mit Personalsorgen in das Samtag-Derby beim SV Sandhausen. Dem Tabellen-Vierten fehlt fast ein Drittel seiner Spieler. Darunter die gesperrten Stammkräfte Florian Dick und Mo Idrissou sowie sechs weitere verletzte Akteure. Unterdessen wird Oliver Schäfer nach Medienberichten nicht mehr lange als Interims-Trainer arbeiten. Als Favorit auf die Nachfolge des vor zwei Wochen entlassenen Franco Foda gelte Kosta Runjaic, heisst es. Der FCK dementierte allerdings erneut, bereits Vertragsverhandlungen mit dem ehemaligen Trainer des MSV Duisburg geführt zu haben. (dpa)