Fußball-RL: Nullnummer in Worms, Torflut in Walldorf

Die beiden Topspiele am 32. Spieltag der Fußball-Regionalliga Südwest endeten unentschieden: Worms und Elversberg trennten sich torlos 0-0. In einem an Höhepunkten armen Spiel hatten die Gastgeber die besseren Torchancen und waren vor allem in Durchgang eins die bessere Mannschaft. Der Tabellenzweite aus Elversberg bot dagegen eine enttäuschende Leistung. Nur in der Schlussphase zeigten die Saarländer, warum sie so weit oben in der Tabelle stehen, hatten aber auch da nur eine gute Gelegenheit. Nach dem Punktgewinn vor einer Woche in Waldhof blieb Worms also auch gegen das zweite Top Team der Regionaliga Südwest ungeschlagen.

In Walldorf unterdessen gingen der FC-Astoria und der SV Waldhof Mannheim 3:3 (2:0) auseinander. Dabei legten die Gäste eine unglaubliche Aufholjagd hin: Die Gastgeber lagen bereits mit drei Toren vorne, ehe sich die Blau-Schwarzen aufs Toreschießen konzentrierten. Harun Solak (13. Minute) und Nicolai Groß (27.) brachten die Mannschaft von Trainer Matthias Born in der ersten Hälfte in Führung, Marcus Meyer erhöhte kurz nach der Pause sogar auf 3:0 (48.). Doch die Mannschaft von Gerd Dais steckte auch jetzt nicht auf. Benedikt Koep verkürzte auf 3:1 (52.). In sich hatte es die Schlußphase: Gianluca Korte schaffte den Anschlußtreffer zum 3:2 (83.) und in der Nachspielzeit (90.+2) gelang Kevin Nennhuber noch das 3:3, mit dem sich die Waldhöfer einen Punkt sicherten.

Gestern abend bereits gewann die TSG Hoffenheim II in Nöttingen mit 4:3 (1:1). An der Tabellenspitze bleibt der Abstand von vier Punkten also gewahrt: Mannheim hat jetzt 67 Zähler, Elversberg 63. In Sport Extra fassen wir die Partien Walldorf-Mannheim und Worms-Elversberg zusammen. Sendetermine: Heute um 22:45 / 23:45 Uhr, morgen 10:45 / 17:30 Uhr. (wg)