Fußball: Sandhausen verspielt 2:0-Führung

Ein Dreierpack von Stürmer Lukas Hinterseer hat dem VfL Bochum beim 3:2 (1:2) gegen den SV Sandhausen einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf ermöglicht und die Gastgeber um ein Ende ihrer Negativ-Serie gebracht. Trotz einer 2:0-Führung blieb der SVS auch im
vierten Spiel in Serie ohne Sieg und droht in der Schlussphase der Saison doch wieder in den Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga zu
rutschen. In einer abwechslungsreichen Partie traf Hinterseer am Samstag vor 6526 Zuschauern in der 26., 56. und 64. Minute für die Bochumer. Sandhausen war zuvor durch ein wunderschönes Hackentor von Manuel Stiefler (18.) und den Treffer von Rurik Gislason (24.) in Führung gegangen. (mho/dpa)