Fußball: SV Sandhausen muss weiter auf Pechvogel Stiefler verzichten

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen muss auch im Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth am Freitag
auf Manuel Stiefler verzichten. Nach seinem im April erlittenen Kreuzbandriss war der Flügelstürmer zwar kurz davor, in die Mannschaft zurückzukehren. Allerdings verletzte sich Stiefler nun im Training und zog sich einen Bänderriss im rechten Fuß zu. Das sagte Trainer Alois Schwartz am Mittwoch. Nach der klaren 0:3-Niederlage beim Schlusslicht MSV Duisburg wollen die Sandhäuser im letzten Vorrundenspiel in die Erfolgsspur zurückfinden. Zu lethargisch sei seine Mannschaft bei den Zebras aufgetreten, sagte Schwartz. Fehlen wird dem Coach neben Stiefler auch Vizekapitän Denis Linsmayer. Der Mittelfeldspieler, der in der laufenden Saison schon dreimal getroffen hat, hatte in Duisburg die fünfte Gelbe Karte gesehen und muss pausieren. Dagegen kehrt Kapitän Stefan Kulovits nach abgesessener Gelb-Sperre ins Team zurück. (dpa/lsw)