Wormatia Worms: Starkes 2:2 gegen Offenbach

Wormatia Worms ist mit einem Unentschieden in die Regionalliga-Saison gestartet: 2:2 (0:1) trennten sich die Rheinhessen am Freitag Abend vor 2280 Zuschauern von Kickers Offenbach. Bereits nach elf Minuten spielten die Gäste in Unterzahl, Benjamin Kirchhoff war nach einer (vermeintlichen?) Notbremse vom Platz geflogen. Die Hessen erholten sich davon jedoch schnell. In der 18. Minute gingen die Kickers in Führung durch einen von Hodja verwandelten Foulelfmeter, in der 53. Minute erhöhte Hodja sogar auf 2:0. In der hart geführten Partie (es gab darüber hinaus noch fünf gelbe und eine gelb-rote Karte) steckte die Wormatia aber nie auf und erzielte in der 69. Minute den Anschlußtreffer – Arif Güclü verkürzte auf 1:2. Per Foulelfmeter schaffte Alan Stulin in der 74.Minute dann noch den 2:2-Ausgleich. Obwohl die Mannschaft von Steven Jones noch zwei weitere dicke Chancen vergab, war der Trainer nicht unzufrieden: Weil seine Mannschaft die Ruhe bewahrt habe, hätte sie den Sieg verdient gehabt, sagte er im RNF-Interview.

Bilder des Saisonauftakts am Montag im RNF Sportreport. (nl/wg)