Gasexplosion Ludwigshafen: Notfallseelsorger erwarten Nachwirkungen bei Betroffenen, DRK koordiniert Sachspenden

Nach der Gasexplosion in Ludwigshafen erwarten die Notfallseelsorger Nachwirkungen bei Anwohnern, die das Unglück aus der Nähe gesehen haben. „Wenn ein Mensch in einer Situation war, die er subjektiv als lebensbedrohlich empfunden hat, kann es auch nach einer ganzen Weile noch zu Reaktionen kommen“, sagte Notfallseelsorger Dr. Reinhard Herzog im Gespräch mit RNF: „Etwa zwei Wochen später kann es beispielsweise zu körperlichem Zittern kommen, Depressionszuständen oder anderen Wesensveränderungen kommen, auch wenn der Mensch sich im Moment noch gut fühlt. Freunde und Angehörige sollten darauf achten, ob sich Menschen verändern, auch wenn das Ereignis schon eine ganze Weile zurückliegt.“ Bei schneller Hilfe könne verhindert werden, dass sich der Zustand verfestigt. Ganz allgemein müssten Menschen, die Traumatisches erlebt haben, die Chance bekommen sich zu äußern, ihre Gedanken aufzuschreiben oder darüber zu sprechen. Daher steht die Notfallseelsorge auch nach dem Unglück in Oppau/Edigheim den Betroffenen zur Verfügung. Sie ist über die Rettungsleitstelle unter der Telefonnummer 0621/5703210 zu erreichen. Das Gefahrentelefon hat die Rufnummer 0621/57086000.

 

Unterdessen koordiniert das Deutsche Rote Kreuz in Ludwigshafen die Sachspenden für die von der Explosion betroffenen Anwohner. Sachspenden können unter der Telefonnummer 0621/655646 angemeldet werden. Die Nummer ist montags von 10 bis 15 Uhr, dienstags von 16 bis 20 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 20 Uhr besetzt. Kleiderspenden können in der Kleiderkammer des DRK in der Stadtgartenstraße 12-14 in Ludwigshafen-Oggersheim abgegeben und abgeholt werden. Sie ist montags und freitags von 13 – 17 Uhr sowie mittwochs von 9 – 13 Uhr geöffnet. Weitere Informationen bietet die Seite des DRK Oppau auf Facebook unter der Adresse facebook.com/drkoppau.

 

Unsere weitere Berichterstattung über die Gasexplosion in Ludwigshafen mit zahlreichen Videos können Sie in diesem Artikel verfolgen (bitte klicken). (rk)